Pressemitteilung 18. Februar 2020

Nippon Connection e.V. mit dem JaDe-Preis ausgezeichnet

 

Download PDF

Der gemeinnützige Verein Nippon Connection e.V., der seit dem Jahr 2000 das Japanische Filmfestival Nippon Connection in Frankfurt am Main veranstaltet, wurde mit dem diesjährigen JaDe-Preis ausgezeichnet. Den mit 4.000 Euro dotierten Preis verlieh die JaDe-Stiftung am Samstag, dem 15. Februar 2020 im Japanischen Kulturinstitut Köln. Festivalleiterin Marion Klomfaß nahm die Auszeichnung stellvertretend für das rund 70-köpfige Team an.

Mit dem Preis würdigt die Stiftung zur Förderung japanisch-deutscher Wissenschafts- und Kulturbeziehung insbesondere das ehrenamtliche Engagement, mit dem der Verein das jährlich stattfindende weltweit größte Festival für japanischen Film in Frankfurt am Main organisiert. Das 20. Nippon Connection Filmfestival findet dieses Jahr vom 9. bis zum 14. Juni 2020 statt.

Noch bis zum 1. März 2020 läuft das Crowdfunding zur Finanzierung der Jubiläumsausgabe. Über die Website Startnext.de/NipponConnection20 können Unterstützer*innen dem Festival einen frei gewählten Betrag zukommen lassen und aus einer Vielzahl an Dankeschöns auswählen.

Mit über 100 Kurz- und Langfilmen und rund 50 Kulturveranstaltungen bietet das Nippon Connection Filmfestival ein umfangreiches Programm zu Film, Kunst und Kultur Japans. Zahlreiche Filmemacher und Künstler aus Japan stellen hier ihre Werke persönlich vor. Die Veranstaltungsorte sind 2020 das Künstlerhaus Mousonturm und das Theater Willy Praml in der Naxoshalle sowie das DFF - Deutsches Filminstitut und Filmmuseum, das Mal Seh'n Kino, das Harmonie Kino und das Naxos Atelier.